Home

Ao klassifikation schenkelhals

AO-Klassifikation - Wikipedi

  1. Die AO-Klassifikation besteht aus einem 4-stelligen alphanumerischen Code zur Lokalisation und Beschreibung eines Knochenbruches. Jede Fraktur kann somit mit zwei Ziffern einem Buchstaben und einer weiteren Ziffer beschrieben werden (zum Beispiel 11A1)
  2. Es gibt drei relevante Klassifikationen: Eine nach Pauwels (I-III), die sich am Winkel zwischen der Horizontalen und der Frakturlinie orientiert, eine nach Garden (I-IV), die sich nach dem Dislokationsgrad der Fraktur richtet, und eine aus der Klassifikation der Frakturen der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen
  3. 3 Klassifikation. Eine Schenkelhalsfraktur kann aufgrund verschiedener Kriterien klassifiziert werden. Für die wissenschaftliche Dokumentation ist die Nutzung der AO-Klassifikation üblich. 3.1 Einteilung nach Lokalisation. Grundsätzlich kann zwischen medialen und lateralen Schenkelhalsfrakturen unterschieden werden. Die medialen.

Einteilung der Schenkelhalsfraktur Schenkelhalsfraktur können nach drei verschiedenen Schemata eingeteilt werden. Es gibt das Schema nach Garden, das nach Pauwels und die AO-Klassifikation. In Deutschland kommt vor allem die AO-Klassifikation zum tragen Die AO-Klassifikationist ein System zur Beschreibung der Lokalisationund Beschaffenheit von Knochenbrüchen (Frakturen). Ziel dieser Klassifikation ist es, eine weltweit eindeutige Zuordnung von Frakturen, was eine standardisierte Behandlungermöglicht. AO steht hierbei für die Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen. 2Aufba

Traumatologie für den Handheld Palm iPhone Trauma

or nerve lesion- connecting rehabilitation - AO classification according to Müller/Nazarian --- accompanying circumstances - accompanying injuries - treatment algorithm - treatment delay - limitation of movement - bipolar prosthesis - long term consequences - decubitus prophylaxis - DHS - diabetes mellitus - diagnostics - differential diagnosis - documentation. Die Garden-Klassifikation teilt die Oberschenkelhalsfraktur nach dem Risiko einer Perfusionsstörung des Femurkopfes ein. Je kleiner die Kontaktfläche der Frakturfragmente und je gröber die Dislokation einer Fraktur ist, desto größer ist das Risiko einer Perfusionsstörung und einer daraus resultierenden Femurkopfnekrose References, Classification, Courses 3; Trochanter. Femoral neck. Femoral head. AO Global Data. Our patient-reported outcomes solution helps you improve outcomes. Join today. AO Surgery Reference. FAQ - Tips - App Read more... AO. Who we are; What we do; Our community; Our services and resources; Our courses and events ; Products and Services. AO Trauma Start; AO Videos; Course finder; AO/OTA. The AO has established specialty areas for trauma, spine, craniomaxillofacial, veterinary and reconstructive surgery. The AO clinical divisions and clinical unit continually redefine the state-of-the-art in their fields, maintaining activities in research, development, clinical investigation and education. Since the AO was founded, more than 660,000 surgeons and operating room personnel have.

AO-Klassifikation der Ulna- und Radiusschaftfrakturen (Regio 2U2 und 2R2) - Stand 2018 Die aktuelle Version der AO-Klassifikation codiert gegenüber der Vorgängerversion Radius (R) und Ulna (U) separat. Dadurch ist die Codierung von Frakturtyp und Klassifikation nun einheitlich für beide Knochen Die Pauwels-Klassifikation orientiert sich daran, wie groß der Winkel zwischen der Bruchfläche und einer gedachten horizontalen Linie ist und gibt einen Hinweis darauf, wie stabil die Fraktur ist und welche Therapieoption geeignet ist: Pauwels Grad I: Bruchfläche liegt <30 Grad zur Horizontalebene. Es wirken keine Scherkräfte auf den Knochen ein. Dieser Schenkelbruch kann konservativ. Classification Compendium—2018. The 2018 revision of the AO/OTA Fracture and Dislocation Classification Compendium for adults and children addresses the many suggestions to improve the application of the system, as well as add recently published and validated classifications. To provide users with a more streamlined, concise, and clinically relevant tool, changes to terminology and. Einteilung der Schenkelhalsfraktur Eingeteilt wird die mediale Schenkelhalsfraktur in zwei Frakturformen. Die Adduktionsfraktur zeigt eine Varusstellung des Schenkelhalses bei fehlender Einkeilung der Fragmente, während bei der Abduktionsfraktur eine Valgusstellung des Schenkelhalses mit Einstauchung der Bruchfragmente vorliegt AO-Klassifikation Becken-#, Beckenring-#: (ausführlichere AO-Klassifikation siehe www.jend.de) 61A: hinterer Beckenrring intakt; isolierte # Beckenschaufel, Spinae, Os pubis-Äste, Quer-# des Sakrums ohne bedeutende Fragmentverschiebung; stabil 61A1: Abriß-# an Beckenschaufel: 61A2: Beckenschaufel-# , transpubische # (direktes Trauma) 61A3: tiefe Quer-# des Os sacrum 61B: hinterer Beckenring.

Der Oberschenkelknochen besteht aus vier Anteilen: dem Kniegelenk, dem Schaft, dem Hals und dem Kopf, der zusammen mit dem Beckenknochen das Hüftgelenk bildet Typ III (Typ E3 und E4 der AO-Klassifikation), bei gegebener oder abzuklärender Operationsnotwendigkeit, insbesondere − Brüche der Oberarmkondylen − Ellenbogenverrenkung mit Abriss der Oberarm-Epikondylen − Ellenbogenbrüche − traumatische Verrenkungen der Kniescheibe − Kreuzbandverletzungen und knöcherne Ausrisse der Interkondylenhöcker − körperferne Schienbeinbrüche einschl. Der Schenkelhals ist die Region zwischen Femurkopf und Trochantermassiv; er liegt innerhalb der Gelenkkapsel. Die biomechanische Vorstellung vom proximalen Femur wird historisch von Pauwels..

Dies ist Grundlage der Klassifikation der medialen Schenkelhalsfrakturen nach Pauwels und von Garden. Bei jüngeren Patienten entstehen bei hoher Krafteinwirkung sehr viel seltener mediale Schenkelhalsfrakturen. Die Röntgenübersicht liefert in den meisten Fällen die Diagnose. Wir sehen die Operationsindikation bei allen operablen Patienten Klassifikation Für den wissenschaftlichen Vergleich empfehlen wir die Verwendung folgender Klassifikationen in der Originalfassung: o Klassifikation nach Pauwels (1973) o Radiologische Klassifikation nach Garden (1961) o AO-Frakturklassifikation (Müller et al. 1990) Medizinische Schlüsselsysteme ICD-10 S72.0 Mediale Schenkelhalsfraktur Anamnese Spezielle Anamnese o Schmerzen: Lokalisation.

AO Klassifikation der Frakturen für den Handheld

Mediozervikale Fraktur (S72.04) ‒ durch den Schenkelhals verlaufende Bruchlinie; Fraktur an der Basis (S72.05) Fraktur an sonstiger Stelle (S72.08) Klassifikation der Schenkelhalsfraktur nach der AO (Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen) Klasse: Beschreibung der Fraktur 31-B1 Fraktur subkapital, wenig disloziert, kann impaktiert sein 31-B2 Fraktur transzervikal 31-B3 Fraktur. OrthoRad UNI Erlangen - die Referenzdatenbank zur Skelettradiographie im Internet, Orthorad dient als Online-Referenz(bild)datenbank für Skelettradiographie sowohl MTRAs als auch Ärzten in der täglichen Routine, F. M. Hinkmann, C. Schramm, H. Greess, D. Ketelsen, K. J. Klose, M. Grunewal

Klassifikationen Back to overview . Share × Close. Loading sales information; Frakturklassifikationen. Proximales Femur - Frakturklassifikation. Beispiel: AO-Klassifikation einer einfachen Ulnaschaftfraktur ohne Gelenkbeteiligung 22A2 Die letzte Zahl gibt in diesem Fall den Begleitschaden an. 1-3: entsprechend der Schwere der Trümmerzone oder Achsfehlstellung. Grundlagen der nativen Röntgendiagnostik des Skelettsystems, Fiebig 2007 All i F kt l h AOAllgemeine Frakturenlehre: AO-Kl ifik tiKlassifikation Beispiel: AO-Klassifikation.

Schenkelhalsfraktur - Wikipedi

Hochenergetische Traumata: AO-Klassifikation. Dem gegenüber stehen hochenergetische Verletzungen, welche etwa bei Stürzen aus großer Höhe oder bei PKW-Kollisionen auftreten und die in etwa 15 % der Fälle eine Unterbrechung des Beckenringes und somit eine Beeinträchtigung der Stabilität des Beckenringes zur Folge haben [7]. Hier sind. 2.6 Klassifikation der supra- und transkondylären Femurfrakturen Die Bestrebung, durch Klassifizierung der distalen Femurfrakturen nach typischen Merkmalen, Aussagen über Verletzungsschwere, Therapie und Prognose treffen zu können, führte zur Entwicklung verschiedener Schemata. Grundsätzlich wird in jedem von diesen zwische Einteilung: AO-Klassifikation AO-Klass: 32-A bis 32-C - Typ A: einfacher Bruch, 2 Fragmente - Typ B: 2 Hauptfragmente mit Kontakt und zusätzliches Keilfragment - Typ C: Mehrfragmentfraktur ohne Kontakt der Hauptfragmente . Therapie: - Extensionsbehandlung ist möglich, jedoch aufgrund der Nachteile nur temporär . Abb. 3-39: Therapieoptionen für die Stabilisierung subtrochantärer und.

AO-Klassifikation einheitliche Frakturbeschreibung aller häufigen Knochenbrüche Clavicula Allgemein häufigste Lokalisation: äusseres und mittleres Drittel. Meist konservative Th. mit Rucksackverband, bei Gefäss- / Nerven-Verletzungen op.Th. Typ 1 stabile Fraktur außerhalb (lateral) der Bänder (schultergelenksnah Abbildung 1 AO-Klassifikation der Schenkelhalsfrakturen aus [90] b) Einteilung nach Pauwels [100] Bereits 1935 teilte Friedrich Pauwels die Schenkelhalsfrakturen nach mechanischen Gesichtspunkten ein. Er beschrieb dabei drei Typen, die sich auf den Winkel zwischen der Horizontalen und des Frakturspalts beziehen: Typ I: Bruchwinkel <30° zur Horizontalen Typ II: Bruchwinkel >30° bis 50° zur. meter wie Schraubenlage im Schenkelhals und CCD-Winkel isoliert verändert, um ihre Bedeutung, zusammen mit den geometrischen Details, im Gesamtsystem ermit-teln zu können. 6 2. KLASSIFIKATION DER PERTROCHANTÄREN FEMURFRAKTUR In den letzten sechzig Jahren haben sich immer wieder Autoren um Klassifikationen zur optimalen Beurteilung der Schwere und korrekten Behandlung von pertrochantä-ren. nach der AO-Klassifikation ( Abb. 9.18): den Schenkelhals und die Oberschenkelachse bildet den projizierten CCD-Winkel. Aufgrund der physiologischerweise bestehenden Ante-torsion (ca. 12 °) ist der projizierte CCD-Winkel größer als der reelle. durch Innendrehung der Hüftgelenke (Aus-gleich der Antetorsion des Schenkelhalses): re - alistische Darstellung des CCD-Winkels in der a.-p.

Schenkelhalsfraktur - DocCheck Flexiko

Abschließende Bildwandlerkontrolle zeigen sich sämtliche Schrauben im Schenkelhals u. die medialen Schraubenenden innerhalb der Knochenkontur. Spülung, Einlage einer subfaszialen Redon-Drainage, Fasziennaht fortlaufend, Hautnaht, steriler Verband, Kompressionsverband. Nach oben. 1 Beitrag • Seite 1 von 1. Zurück zu Unfallchirurgie und Orthopädie Gehe zu. OP-Berichte ↳ Viszeralc Die AO-Klassifikation berücksichtigt den Dislokationsgrad, den Bruchlinienverlauf, sowie unterscheidet zusätzliche Frakturtypen, wie subkapitale Frakturen und Abscherfrakturen mit hoher Instabilität [11]. 31-B1.1/2/3 Fraktur subkapital, impaktiert oder wenig disloziert 31-B2.1/2/3 Fraktur transzervikal 31-B3.1/2/3 Fraktur subkapital, nicht impaktiert, disloziert Abb. 4: Die AO. In an unstable fracture model (type A 2.3 of the AO classification), the implants DHS with TSP, PFN and TGN showed a stable long-term load-bearing capacity at a bone mineral density of >0.6 g/cm3. In 5 of 32 specimens a cutting out phenomenon could be demonstrated, in 4 cases if the bone mineral density of the proximal femur was below 0.6 g/cm3 as measured by DEXA, and in one case poor. Man unterscheidet per- bis subtrochantäre Brüche, Schenkelhals- und acetabulumnahe Brüche. Pertrochantäre Frakturen sind typischerweise mit höherem Alter und/oder Osteoporose assoziiert. Die Einteilung erfolgt durch die AO-Klassifikation und die Klassifikationen nach Garden, Pauwels, Pipkin und Evans. Diagnostisches sowie therapeutisches. AO-Klassifikation. Die dritte geläufige Klassifikation kommt von der AO. Sie trennt die impaktierten Frakturen von denen mit großem Kopf-Hals-Fragment und den subkapitalen Frakturen und berücksichtigt die Aspekte der Perfusionsstörung, der Stabilität und der Fragmentdislokation (AO-Klassifikation, [Abb. 7 c]). # Stellenwer

AO-Klassifikation: 31 B1 - B3 31 B1: Fraktur subcapital, impaktiert oder nicht, wenig disloziert 31 B2: Fraktur transcervical 31 B3:Fraktur subcapital, nicht impaktiert, disloziert Garden - Klassifikation: Typ I - IV Typ I: impaktiert, Aufrichtung der Kopftrabekel Typ II: nicht impaktiert, nicht disloziert, Unterbrechung der Trabekel ohne Abwinklung Typ III: disloziert, Trabekel medial. Abbildung 5: AO-Klassifikation der Hüftgelenkfrakturen S. 24 Abbildung 6: Verteilung Schenkelhals- zu pertrochantären Frakturen S. 53 Abbildung 7: Altersverteilung über die Jahre 2003-2005 S. 54 Abbildung 8: Geschlechtsverteilung bei hüftgelenknahen Frakturen S. 5 2.2.1 AO Klassifikation Unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft f r Osteosynthese (AO) entstand nach M ller et al. [60], ein detailliertes, beschreibendes Stufensystem das unter dem Begriff der AO-Klassifikation weltweit Verwendung findet. Gegenstand dieses Systems ist eine Nummerierung s mtlicher langen R hrenknoche

Raaymakers unternahm den Versuch, die im angelsächsischen Sprachgebiet gebräuchliche, zusammengefasste Garden-Einteilung mit der AO/ASIF Klassifikation in Einklang zu bringen (Marti und Jacobs, 1993). Danach entsprechen bei den medialen Frakturen der Typ Garden-I und -II dem Verlauf von 31-B11, -2 bzw. -3-Frakturen, der Typ Garden-III und -IV den 31-B22,-3 sowie 31-B31,-2-3-Frakturen. Der Schenkelhals und -kopf wird von der tiefen Oberschenkelaterie (Arteria profunda fermoris) mit Blut versorgt. Ihre Abzweige, die Arteria circumflexa femoris lateralis und medialis, verlaufen zirkulär um den Schenkelhals. 1.1.3. Klassifikation Die proximale Femurfraktur wird in die Schenkelhalsfraktur, die per- und di

Schenkelhalsfraktur - Dr-Gumpert

AO-Klassifikation Azetabulumfrakturen Klassifikation:AO-[L106] Einteilung der Azetabulumfrakturen nach Letournel und Judet [G468] Fraktur:Azetabulum AO-Klassifikation der Azetabulum:Fraktur Azetabulumfrakturen. Tab. 12.1; A-Frakturen: Beteiligung von nur einem Pfeiler des Azetabulums, während der zweite intakt ist. • A1: Frakturen des hinteren Pfannenrands mit Varianten • A2: Frakturen. Type C: n = 7 [according to AO classification]; 4 open fractures) were treated with condy-lar blade plate within 48 hours after injury. Mean operation time 1.9 hours (range, 0.75 to 3.54 hours), intraoperative blood loss 1300 ml (range, 500 to 3700 ml). Normal fracture healing: 24/25. Delayed union: 1/25 due to infection of an open fracture (Gustilo IIIB); after 3 debridements and after re. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 1 1.1 Allgemeine Einteilung von Frakturen.. 1 S.Baierlein, A. Wistop 1.1.1 Ätiologie, Unfallmechanismus und Frakturformen..

AO-Klassifikation - DocCheck Flexiko

  1. Zur Gefa¨ßversorgung der Schenkelhals-region (Abb.1) beim Kind liegen zahlrei-che Untersuchungen vor. Trueta [10] hat bereits vor etwa 50 Jahren in ausgedehn-ten anatomischen Untersuchungen diese Besonderheitenheraus gearbeitet, die fu¨r das weitere Behandlungskonzept von wesentlicher Bedeutung sind. Batory [1] hat 1982 Studien vorgestellt zur pra¨-Die Schenkelhalsfraktur beim Kind.
  2. Metallstift im Schenkelhals verankert. Man musste jedoch einsehen, dass Plexiglas als Kopfersatz zu weich war und es zu starkem Abrieb und bald zu Lockerungen kam [107]. Die erste brauchbare Hüfttotalendoprothese wurde 1951 von G. K. Mc Kee aus Norwich (England) zunächst aus rostfreiem Stahl, später aus Chrom-Kobalt-Legierung implantiert.
  3. AO-Klassifikation der Schenkelhalsfrakturen (31 = proximales Femur) Codierung Frakturtyp; 31-B1: Fraktur subcapital (unter/hinter dem Kopf), impaktiert (eingestaucht), nicht oder wenig disloziert: 31-B2: transzervikale Fraktur (entspricht Pauwels II-III) 31-B

Baierlein Klassifikation der Olekranonfrakturen nach Schatzker 35 3.2.1 Distaler Humérus 27 AO-Klassifikation 27 Mayo-Klassifikation 36 VIII Inhaltsverzeichnis Klassifikation nach Colton 36 3.5 Hand 52 Klassifikation der Frakturen des D. Rikli, S. Baierlein Processus coronoideus nach Regan 3.5.1 Handwurzel 52 und Morrey 38 OTA-Klassifikation 52 Klassifikation der Monteggia-Fraktur Frakturen. Schenkelhals; Kniegelenk; Unterschenkel; Fuß ; Informationen für Patienten Unterschenkel. Schienbeinkopffraktur (Tibiakopffraktur) Schienkopffrakturen sind typische Stauchungsverletzungen. Sie werden durch die AO-Klassifikation definiert: Typ A: Extraartikuläre Frakturen, die nach Biegungsbelastung des proximalen Unterschenkels entstehen. Typ B: monokondyläre, laterale oder mediale. Die Klassifikation der Frakturen erfolgt nach Delbet oder der AO-Klassifikation für Kinder ). Tab Der Femurkopf (Epiphyse) gleitet über den Schenkelhals (Metaphyse) ab. Hierbei verbleibt der Femurkopf jedoch im Azetabulum während der Schenkelhals relativ gesehen zum Femurkopf nach ventral disloziert. Selten kann der Femurkopf auch in Bezug zum Schenkelhals nach lateral abrutschen. Subtrochantäre Femurfraktur ist der medizinische Fachbegriff für einen Knochenbruch des Oberschenkelknochens unterhalb der sogenannten Linea intertrochanterica, also einer Linie zwischen den beiden Rollhügeln (Trochanter major und Trochanter minor).. Vorkommen. Ähnlich wie die anderen Frakturen am proximalen (stammnahen) Oberschenkel kommt sie meist bei älteren Menschen beim Sturz auf die.

Eine Hüftfraktur ist eine Unterbrechung, die im oberen Teil der tritt Femur (Oberschenkelknochen). Symptome können Schmerzen im Bereich der Hüfte vor allem mit Bewegung und eine Verkürzung des Beines. Normalerweise ist die Person kann nicht gehen. Sie am häufigsten auftreten als Folge eines Sturzes. Risikofaktoren sind Osteoporose, viele Medikamente, Alkoholkonsum und unter. AO-Klassifikation 24 3.2 Ellenbogen 27 j. Skarvan, 5. Baierlein 3.2.1 Distaler Humérus 27 AO-Klassifikation 27 2.2 Schlüsselbein 16]. Skarvan, S. Baierlein Allgemeine Einteilung 16 OTA-Klassifikation 16 Klassifikation nach Allmann 18 Klassifikation der lateralen Klavikula-frakturen nach Neer 18 Klassifikation der lateralen Klavikula-frakturen nach Jäger und Breitner 19 20 Klassifikation.

Proximale Femurfrakturen - Wissen für Medizine

Klassifikation nach ICD 10 S72.0 Schenkelhalsfraktu Acetabulumfraktur → Anatomie: → I: Das Acetabulum besteht aus dem → 1) Os ilium, → 2) Os ischii und → 3) Os pubis, die sich Y-förmig treffen. → II: Sie bilden die Hüftpfanne und dienen der Artikulation mit dem Femurkopf. → III: Nach Judet und Letournel setzte sich das Azetabulum morphologisch aus zwei Pfeilern zusammen: → 1) Ventraler Pfeiler/Iliopubischer Pfeiler: (= Vordere.

Die Schenkelhalsfraktur (SHF, Kurzform für Oberschenkelhalsbruch oder Oberschenkelhalsfraktur) ist ein hüftgelenksnaher Knochenbruch (Fraktur) des Halses (Collum) vom Oberschenkelknochen (Femur).Diese Fraktur entsteht meist durch Sturz auf die Seite. Sie tritt besonders im hohen Lebensalter auf (→ Sturz im Alter) und ist dann, bedingt durch Osteoporose, häufiger bei Frauen als bei Männern AO-Klassifikation (siehe Einleitung) Art der Kontinuitätsunterbrechung. vollständige Fraktur; unvollständige Fraktur; Ätiologie (Ursachen) Biographische Ursachen. Genetische Belastung. Genetische Erkrankungen Morbus Gaucher - genetische Erkrankung mit autosomal-rezessivem Erbgang; Lipidspeicherkrankheit durch den Defekt des Enzyms Beta-Glukozerebrosidase, die zu einer Speicherung von. Klassifizierung erfolgt mit Hilfe von Röntgenbildern (Weise und Schwab 2002). Die heute gebräuchlichsten Klassifikationen sind die nach Garden (1961) und Pauwels (1973) für Schenkelhalsfrakturen sowie die AO-Klassifikation (1990), die vornehmlich für per- und subtrochantäre Frakturen genutzt wird. Die Einteilung des Frakturtyps ist. Demgegenüber muss die dynamische Hüftschraube (DHS) als Goldstandardimplantat in der Rekonstruktion von Schenkelhalsfrakturen sowie pertrochantären Frakturen angesehen werden. Die dynamische Kondylenschraube (DCS) hat als Alternative zu anderen winkelstabilen Implantaten unverändert ihre Berechtigung in der Stabilisierung von proximalen und distalen Femurfrakturen

Proximal femur - AO Foundatio

  1. IMC WIKI - Artikel: Hüfte - Becken. Spende
  2. 3 (Femur) 1 (proximal) B (Schenkelhals) und dann: 1 (subkapital, wenig disloziert) oder 2 (tranzervertikal) oder 3 (subkapital, disloziert) Allerdings ist das wohl eher AO. In jedem großen dicken Orthopädiebuch oder Chirurgiebuch sind aber noch tausend andere Klassifikationen drin - und die großen dicken Bücher wiederum sind in jeder.
  3. 2.2.1 AO Klassifikation langer Röhrenknochen Die systematische Klassifikation der Frakturen langer Röhrenknochen wurde 1958 von der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (AO) federführend von M.E. Müller und Mitarbeitern entwickelt. Durch eine weltweit eindeutige Beschreibun
  4. 9.4 Die Versorgung der Stressfraktur am Schenkelhals . 253 . 9.5 Die Versorgung der pathologischen Schenkelhalsfrakturen . 257 . 9.5.1 Die Versorgung der pathologischen Schenkelhalsfraktur bei Knochenzyste . 257 . 9.5.2 Kompressionsfraktur bei Rachitis des Erwachsenen mit Osteomalazie . 26
  5. Duale Reihe Orthopädie und Unfallchirurgie Bearbeitet von Fritz Uwe Niethard, Joachim Pfeil, Peter Biberthaler 8., unveränderte Auflage. 2017. Buch inkl
  6. AO-Klassifikation: AO 31 C 1-3 . • Schenkelhalsfraktur Fraktur:Schenkelhals. Ätiologie. Trauma (direkter Sturz auf Hüfte), Osteoporose, Tumoren, Metastasen, pathologische Fraktur. Klassifikation • AO-Klassifikation: AO 31 B 1-3 . • Nach Lokalisation: Medial, lateral . • Nach Winkel der Fraktur zur Horizontalen: ≤ 30° Pauwels I, ≤ 50° Pauwels II, > 50° Pauwels Pauwels.

AO Foundation: Transforming Surgery-Changing Live

Aus der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (Direktor Univ. Prof. Dr. med. Harry Merk) der Universitätsmedizin der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswal Aortenektasie & Osteopenie und Osteoporose: Mögliche Ursachen sind unter anderem Marfan-Syndrom. Schauen Sie sich jetzt die ganze Liste der weiteren möglichen Ursachen und Krankheiten an! Verwenden Sie den Chatbot, um Ihre Suche weiter zu verfeinern → Klassifikation: AO-Klassifikation der distalen Femurfraktur: → I: A-Fraktur: Extraartikuläre, suprakondyläre Fraktur (A1: Einfach, A2: Keil-; A3: Trümmerfraktur). → II: B-Fraktur: Partiell intraartikuläre, unikondylär, sodass der Frakturverlauf die Gelenkebene erreicht. → 1) B-1-Fraktur: Partiell intraartikulär, Condylus lateralis, → 2) B-2-Fraktur: Partiell intraartikulär. Klassifikation Üblich ist die Einteilung der Femurschaftfrakturen nach der AO-Klassifikation ( Abb. 9.18): antegrad bei proximalen (ggf. mit Schenkelhals-schraube) oder zentralen Frakturen ( Abb. 9.19) retrograd vor allem bei distalen Frakturen, ggf. bei extremer Adipositas, bei ipsilateraler Tibiaf-raktur ( Abb. 9.20) minimalinvasiv ohne direkte Reposition der Fragmente Verriegelung zu.

Beckenringfraktur AO-Klassifikation - A: stabil Abriss-fx, Schmetterlings-fx - B: rotationsinstabil Symphysensprengung - C: rotatorische und vetikale Instabilität: Symphysensprengung + ISG Fx; Malgaigne-Fx einseitige vordere und hintere Beckenring-fx; ÄT: traumatische Hüftluxation Dashboard-injury; häufigste Hüftluxation hinten (Luxation iliaca) Adduktion und Innenrotation; vordere. Seite 4 VITUSF 1. Indikationen kurzer VITUS-PF Femurnagel • Frakturen der Trochanterregion (Typ 31 A 1-3 nach AO-Klassifikation) • Transcervicale Schenkelhalsfrakturen • Hohe subtrochantäre Frakturen 2. Kontraindikationen • Tiefliegende subtrochantäre Frakturen • Femurschaftfrakturen • Isolierte mediale Schenkelhalsfrakturen Frakturzone 1. Indikationen langer VITUS-PF Femu Einteilung AO-Klass: 31-A3: Russel Taylor Klassifikation - Typ 1: intakte Fossa piriformis. Typ 1A: Trochanter minor am proximalen Fragment; Typ 1B: Abriss des Trochanter minor vom proximalen Fragment - Typ 2: Fraktur reicht in die Fossa piriformis. Typ 2A: posteromediale Kortikalis stabil; Typ 2B: Mehrfragmentfraktur Fossa piriformis und Fraktur Trochanter minor . Abb. 3-36: Russel-Taylor.

Schaftfrakturen des Unterarmes - Wissen für Medizine

2.7 Einteilung der Frakturen: Pauwels-, Garden- und AO-Klassifikation 64 2.8 Die nicht dislozierte Schenkelhalsfraktur (Garden-I- und -II) 69 Kapitel 3 Diagnostik 72 3.1 Klinische Untersuchung 72 3.1.1 Anamnese 72 3.1.2 Inspektion 72 3.1.3 Palpation 73 3.1.4 Funktionelle Untersuchung 73 3.2 Röntgenuntersuchung Spezielle bildgebende Verfahren 73 3.2.1 Konventionelle Röntgenuntersuchungen 73 3. Die AO-Klassifikation sowie die weniger gebräuchliche Brumback-Klassifikation sind weitere Möglichkeiten zur Einteilung der Hüftkopffrakturen. Letztere umfasst eine genauere Beschreibung der Frakturmorphologie ein-schließlich der potenziellen Luxationsrichtung des Kop-fes. Schenkelhalsfraktur Pauwels entwickelte 1935 eine mechanisch begründet the AO pediatric comprehensive classification of long bone fractures (PCCF), von Slongo et al, erschienen in J Orthop Trauma. 2007, Seite 151 und 155 [13]) 1.2.2 Aktueller Versorgungsstandard Das therapeutische Vorgehen bei kindlichen Schaftfrakturen an der unteren Extremität richtet sich nach dem Frakturtyp entsprechend der dargestellten Klassifikation und dem Kindesalter. Aufgrund der. Osteoporose ist definiert durch eine niedrige Knochenmasse und eine Verschlechterung der Mikroarchitektur. Etwa 25 Prozent der über 50-Jährigen (7,8 Millionen Menschen) sind davon betroffen

Acetabulumfraktur || Med-koM

Download Citation | Frakturen auf einen Blick | Mit den Frakturen auf einen Blick kommen Sie auf direktem Weg zur optimalen Versorgung aller relevanten Frakturen: 1. Schlagwortartig sind alle. VORABVERSION 3 Die in den Leitlinien aufgeführten typischen Schwierigkeiten, Risiken und Komplikationsmöglichkeiten stellen naturgemäß keine vollständige Auflistung aller im Einzelfall möglichen Eventualitäten dar Abb. 8: Segmenteinteilung der AO Klassifikation Die weitere Kodierung von 1 bis 3 ermöglicht eine genaue Beschreibung der Frakturverläufe, Fragmentaufteilung und die Stellung der Fragmente zueinander. Die nachfolgende Abbildung und Tabelle sollen dies schematisch erläutern Fraktur: AO-Klassifikation der Frakturen. Die verschiedenen Knochenbrüche werden von der AO, der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen, eingeteilt. Die AO-Klassifikation dient dazu, Frakturen exakt zu beschreiben und so eine standardisierte Behandlung zu ermöglichen. Die AO-Klassifikation wird am häufigsten bei Knochenbrüchen an den langen Röhrenknochen angewendet wie Oberarm.

  • Klimawandel vorbeugen.
  • Loftra buszelt aufbauanleitung.
  • After humans tipps.
  • Freundschaft philosophie.
  • Antwerpen shopping second hand.
  • Startup förderung bayern.
  • Lernbehinderung im alltag.
  • Stichprobenumfang bestimmen.
  • Unfall hüttenberg gestern.
  • Wie lange in melbourne bleiben.
  • All signs.
  • Travel music instrumental.
  • Vergaberecht nrw 2017.
  • Toyota corolla 2019 leasing.
  • Ao klassifikation schenkelhals.
  • Wikinger schmuck.
  • Mono project linux.
  • Silvester zürich 2019.
  • Treuhandservice österreich.
  • Discofox bad nenndorf.
  • Kuro kuroky takhasomi dota 2 player.
  • Mailchimp vip.
  • Tsv limmer.
  • Wlan schweden.
  • Tonabnehmerstecker adapter.
  • Weisheiten über freundschaft.
  • 9 million scoville spicy ramen.
  • Php openbook.
  • Fu studium generale.
  • Unterschied grüne und linke 2019.
  • Wandmalerei kinderzimmer.
  • Wachstumsschub baby 12 woche trinkt wenig.
  • Das süßeste baby der welt.
  • Schafrassen bilder.
  • Rechnung als kopie kennzeichnen.
  • Cafe racer instrument panel.
  • Sprüche egal geworden.
  • Traum ferienwohnungen arbeitgeber.
  • Linkin park one more light album.
  • Gratis netflix code.
  • Travestie show braunschweig.